Aktuelles

Es wird angenommen, dass das Risiko zur Ausbildung einer Autoimmunerkrankung genetisch mitbedingt wird. Im Rahmen genetischer Studien bemüht man sich darum, „krankheitstreibende“ Genregionen verschiedener Zellpopulationen zu kartieren. 

Weiterlesen: Forscher entwickeln neuartige statistische Methode zur genetischen Kartierung von Autoimmunerkrankungen

Forscher der Universität Utrecht und des Leiden University Medical Center haben entdeckt, dass Patienten mit rheumatoider Arthritis (RA) eine unerwartet komplexe Vielfalt an Autoantikörpern, insbesondere an anti-citrullinierten Proteinantikörpern, aufweisen.

Weiterlesen: Rheuma-Patienten haben ein individuelles Antikörperprofil - unterschätzen wir die Komplexität der Erkrankung?

Wissenschaftler aus Wien haben entdeckt, dass unsere Abwehrzellen durch gesundes Gewebe in ständiger Bereitschaft gehalten werden, auch wenn keine unmittelbare Gefahr besteht. Diese Zellen nutzen den JAK-STAT-Signalweg, um wachsam zu bleiben und schnell auf Infektionen zu reagieren. Die Forschung bietet neue Einblicke in die Immunabwehr und mögliche Ansätze für Therapien bei Immunerkrankungen und Krebs.

Weiterlesen: Neuer Signalweg entdeckt: "arbeitslose" Immunzellen werden durchgehend vom umliegenden Gewebe stimuliert

Forschende der Technischen Universität und der Ludwig-Maximilians-Universität München haben einen bislang unbekannten Mechanismus entdeckt, durch den das Immunsystem Autoimmunerkrankungen verhindert. 

Weiterlesen: Münchner Forscher entschlüsseln neuartigen Mechanismus des Immunsystems

In einem jüngst veröffentlichten Review wurden die Effekte von Trainingsübungen auf Autoimmunerkrankungen untersucht. Dabei zeigte sich, dass Bewegung und Sport einen signifikant positiven Einfluss auf diese Krankheiten haben können, wobei jedoch die Stärke des Effekts je nach spezifischer Erkrankung variiert.

Weiterlesen: Bewegung und Sport – positiver Effekt bei Autoimmunerkrankungen

Forscher haben neue Biomarker der Lupusnephritis enthüllt. Ein Team der University of Houston in Texas (USA) identifizierte dabei unter Verwendung fortschrittlicher proteomischer Methoden mehrere Proteine im Urin von Erkrankten.

Weiterlesen: Neue Biomarker der Lupusnephritis entdeckt

Eine aktuelle Studie australischer Wissenschaftler konnte einen neuartigen Therapieansatz zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen liefern.

Weiterlesen: Neuartige Lupustherapie zeigt vielversprechende Erfolge im Mausmodell

Eine klinische Studie amerikanischer Forscher der UC Davis Health, welche jüngst im New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde, zeigt vielversprechende Ergebnisse bei der Behandlung der primären biliären Cholangitis (PBC) mit dem Studienmedikament Seladelpar.

Weiterlesen: Medikament zur Behandlung der primär biliären Cholangitis erreicht vielversprechende Ergebnisse in Phase-III-Studie

Eine aktuelle Studie im Fachjournal Science Immunology zeigt bisher unbekannte Mechanismen des Immunzellrezeptors PD-1 (programmed cell death receptor 1) auf. 

Weiterlesen: Neu entdeckte Konfiguration des PD-1 Moleküls bietet Ansatzpunkte zur Behandlung von Krebs und Autoimmunität

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.