Die „Deutsche Autoimmun-Stiftung“ fördert die Entwicklung neuer Therapieansätze zur Behandlung von Autoimmun-Erkrankungen. Als Anreiz zur Intensivierung wissenschaftlicher Aktivitäten auf diesem Gebiet wurde im Jahr 2017 zum neunten Mal der „Nils-Ilja-Richter-Preis“ ausgeschrieben und mit 5.000,- EURO dotiert.

Unter den Stichworten ″innovativ“ und ″interdisziplinär“ sollen Arbeiten ausgezeichnet werden, in denen

  • konkrete klinische Therapiefortschritte bei Autoimmun-Erkrankungen erzielt worden sind
  • oder experimentelle Grundlagen für neue Therapieansätze entwickelt worden sind

Die diesjährige Verleihung des „Nils-Ilja-Richter-Preises“ findet am 24. Mai 2018 um 17:00 Uhr im Rahmen einer Feierstunde in der „Alte Chirurgie“ des UKSH Campus Kiel statt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.