Nils-Ilja-Richter-Preis

Die Deutsche Gesellschaft für Autoimmun-Erkrankungen e.V. (DGfAE) hat sich zum Ziel gesetzt, die Entwicklung neuer Therapieansätze zur Behandlung von Autoimmun-Erkrankungen zu fördern. Als Anreiz zur Intensivierung wissenschaftlicher Aktivitäten auf diesem Gebiet wurde 1999 zum ersten Mal der Nils-Ilja-Richter-Preis ausgeschrieben.

Nils-Ilja-Richter Preis der Deutschen Gesellschaft für Autoimmunerkrankungen verliehen

Im Rahmen eines „Immunologischen Kolloquiums“ wurde am gestrigen Abend (28.1.2016) am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, der Nils-Ilja-Richter Preis 2015 der Deutschen Gesellschaft für Autoimmunerkrankungen e.V. (DGfAE) an Prof. Dr. Markus Kleinewietfeld (Ghent, Belgien) verliehen. Der mit 5.000 Euro dotierte Nils-Ilja-Richter Preis wird für herausragende Leistungen in der Erforschung von pathophysiologischen Mechanismen der Entstehung von Autoimmunerkrankungen oder der Entwicklung bzw. Erprobung neuer therapeutischer Konzepte verliehen.

Weiterlesen: Nils-Ilja-Richter Preis der Deutschen Gesellschaft für Autoimmunerkrankungen verliehen

Ausschreibung des NIR Preises 2015

Die Deutsche Gesellschaft für Autoimmun-Erkrankungen e.V. (DGfAE) hat sich zum Ziel gesetzt, die Entwicklung neuer Therapieansätze zur Behandlung von Autoimmun-Erkrankungen zu fördern. Als Anreiz zur Intensivierung wissenschaftlicher Aktivitäten auf diesem Gebiet schreibt sie zum 8. Mal den mit 5.000 € dotierten Nils-Ilja-Richter-Preis aus.

Weiterlesen: Ausschreibung des NIR Preises 2015

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen